Einsätze 2021

B3 Wohnhausbrand am 28.04.2021

Zum zweiten Einsatz an diesem Tag wurden wir um 14:24 Uhr mittels Sirene, Pager und Blaulicht-SMS alarmiert. Ein B3 mit dem Stichwort Wohnhausbrand in Hollenstein/Ybbs. Da die Brandstufe auf B3 gesetzt wurde, wurden neben der örtlichen FF Hollenstein auch noch die FF St. Georgen am Reith, FF Opponitz und die FF Waidhofen/Stadt alarmiert. Schon nach wenigen Minuten konnten wir mit 16 Mann zum Einsatzort ausrücken. Bereits auf der Anfahrt wurden jedoch alle alarmierten Feuerwehren per Funk von der Einsatzleitung Hollenstein informiert, dass es sich um einen Fehlalarm handelt und kein Brand festgestellt werden konnte. Somit rückten wir wieder in die Zeughäuser ein und konnten unsere Einsatzbereitschaft wieder herstellen.

T1 Tierrettung

Am Mittwoch, 28.04.2021, 10:53 Uhr, wurde unser Kommandant persönlich alarmiert, da sich in Kogelsbach eine Schlange in ein Wohnhaus verirrt hatte. 3 Mann rückten aus und konnten schließlich die Schlange, bei der es sich um eine Ringelnatter handelte, aus dem Haus entfernen.

Erdbebenopfer in Kroatien

Durch einen feuerwehrinternen Spendenaufruf konnten wir innerhalb kürzester Zeit auch mit Unterstützung der Volkshilfen Göstling und Hollenstein einen Bus komplett mit Sachspenden voll beladen. An dieser Stelle nochmals herzlichen Dank für die tatkräftige Unterstützung aller SpenderInnen!Am Donnerstag, 07.01.2021 fuhren wir dann mit unserem MTF zu einer Polizeiinspektion in die Brunnengasse in 1160 Wien, wo wir die Sachspenden in einen Lieferwagen umluden. Dieser schließt sich am Samstag einem Hilfskonvoi nach Kroatien an.