Stefan Göttlinger

Beiträge des Autors

PKW in Steinbruch abgestürzt

PKW in Steinbruch abgestürzt. So lautete die Übungsannahme bei unserer 5. Hauptübung. Im Steinbruch der Fa. Perger ließen wir ein Autowrack abstürzen, darin eingeschlossen unsere Übungspuppe. Zur Unterstützung kamen (unter Einhaltung der 3G- Regel) unsere Kameraden der FF Hollenstein und zwei Rettungssanitäter der Leitstelle Hollenstein ebenfalls zur Übung. Während wir uns um den Aufbau der …

Weiterlesen

⚠⚠️⚠⚠️ ACHTUNG ⚠⚠️⚠⚠️

Es gilt im Verwaltungsbezirk Amstetten mit sofortiger Wirkung die Waldbrandverordnung. Demnach ist das Rauchen, jegliches Feuerentzünden, das Wegwerfen von brennenden oder glimmenden Gegenständen wie z.b. Zigaretten, aber auch das Wegwerfen von Glasflaschen oder Glasscherben in allen Waldgebieten und in Waldrandnähe verboten. Bereits das Abstellen von Fahrzeugen auf trockenen Flächen kann schon zu Bränden führen. Ein …

Weiterlesen

FF St. Georgen am Reith hilft den Erdbebenopfern

Durch einen Spendenaufruf Feuerwehrintern konnte wir innerhalb kürzester Zeit einen ganzen Bus voller Sachspenden anfüllen. Gestern fuhren wir dann mit unserem MTF zu einer Polizeiinspektion in die Brunnengasse in Wien wo wir die Spenden in einen Lieferwagen umluden. Diese schließen sich am Samtag einen Hilfskonvoi an die dann die Spenden in den Ortschaften verteilen.

Technische Hilfeleistung: Erdbebenopfer in Kroatien

Durch einen feuerwehrinternen Spendenaufruf konnten wir innerhalb kürzester Zeit auch mit Unterstützung der Volkshilfen Göstling und Hollenstein einen Bus komplett mit Sachspenden voll beladen. An dieser Stelle nochmals herzlichen Dank für die tatkräftige Unterstützung aller SpenderInnen! Am Donnerstag, 07.01.2021 fuhren wir dann mit unserem MTF zu einer Polizeiinspektion in die Brunnengasse in 1160 Wien, wo …

Weiterlesen

FF Wahlen 2021

Neues Kommando der FF St. Georgen am Reith: Kommandant OBI Stefan Göttlinger Kommandant- Stellvertreter BI Michael Hager Leiter des Verwaltungsdienstes V Andreas Aigner Patrick Kronsteiner legte aus beruflichen Gründen sein Amt als Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr St. Georgen am Reith nach 7 Jahren zurück. Nach 5 Jahren als Kommandant-Stellvertreter der Freiwilligen Feuerwehr St. Georgen am …

Weiterlesen

Fahrzeugüberschlag auf der L 98 (großen Kripp) am 19.12.2020

In der Nacht von Freitag auf Samstag wurden wir um 00:26 Uhr zu einer Fahrzeugbergung auf die große Kripp alarmiert. Ein Lenker verlor aus noch unbekannter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug und überschlug sich. Das Fahrzeug kam auf dem Dach zum Liegen. Der Fahrer konnte sich selber befreien. Nachkommende Autofahrer blieben stehen und kümmerten …

Weiterlesen

Friedenslicht

Aufgrund der aktuellen Corona – Situation wird das Friedenslicht nicht wie gewohnt im Schulungsraum in Kogelsbach ausgegeben. Das Friedenslicht kann dieses Jahr am 24. Dezember von 09:00 Uhr bis 11:30 Uhr selbstständig und kontaktlos vor den Toren der Zeughäuser St. Georgen am Reith und Kogelsbach abgeholt werden. Wir bitten Sie jedoch, Menschenansammlungen zu vermeiden!

T1 Sturmschaden

Am 06.12.2020 wurden wir per Telefon um 12:40 Uhr zu einen Sturmeinsatz alarmiert. Ein Baum lag über die L6181 und versperrte die Straße.Kurze Zeit später rückten 4 Mann zum Einsatzort aus und beseitigen den Baum. Nach 45 Minuten konnten wir ins Zeughaus einrücken und unsere Einsatzbereitschaft wieder herstellen.

S1 Ölspur auf der L98

Per Telefon wurden wir am 20.11.2020 um 14:50 Uhr über eine Ölspur auf der L98 informiert. Nach kurzer Zeit rückte die Pumpe Kogelsbach zur Lageerkundung aus. Am Einsatzort fanden wir einen großen Ölfilm vor, der sich auf Grund der regennassen Fahrbahn schon über beide Fahrbahnen über eine Länge von ca. 800 Meter verteilt hatte. Per …

Weiterlesen

Inspizierung 2020

Die jährliche Inspizierung der Freiwillige Feuerwehr St. Georgen am Reith fand heuer etwas anders als wie gewohnt statt. Durch die COVID – 19 Beschränkungen fand die diesjährige Inspizierung zum Schutze der Mannschaft ohne Übung und Mannschaft statt. Aufgrund der ausgewöhnlichen Situation nahmen nur die Mitglieder des Kommandos einige Mitglieder der Chargen, der Inspizierende OBI Ernst …

Weiterlesen

Mehr lesen