2. Hauptübung

Am Samstag den 11. Mai fand unsere 2. Übung im Radweg- Stüberl Kogelsbach statt

Übungsannahme: Brand im Keller, 3 vermisste Personen, gelagertes Gefahrengut im Gefahrenbereich.

Während der Anfahrt zum Übungsort rüstete sich der Atemschutztrupp für die Suche der dort vermissten Personen aus. Am Übungsort angekommen wurde die Lage erkundet und die nötigen Informationen ausgetauscht. Der Atemschutztrupp rettete die 3 vermissten Personen und brachte das Gefahrengut in Sicherheit.

Pumpe 1 St. Georgen am Reith stellte die Wasserversorgung zur Brandbekämpfung her und unterstütze die anderen Kameraden, die schon mit der Brandbekämpfung beschäftigt waren.

5 neue Verkehrsregler bei der FF St. Georgen am Reith

Für die Regelung des Verkehrs bei Einsätzen ist es immer wieder notwendig, dass Mitglieder von Feuerwehren die dafür notwendige Tätigkeit durchführen. Damit diese Tätigkeit auch fachmännisch und rechtlich durchgeführt werden kann ist es wichtig eine Ausbildung dafür zu absolvieren.

Am Freitag, den 10. Mai absolvierten unsere Kameraden BI Stefan Göttlinger, OFM Michael Schölnhammer, OFM Markus Mandl, FM Rainer Schagerl und FM Vincent Fischer die Verkehrsreglerausbildung mit Erfolg.

Hurra, die Schule brennt! – Evakuierungsübung

Die jährliche Schul-Evakuierungsübung in der Volksschule St. Georgen am Reith, sowie dem Kindergarten St. Georgen am Reith war wieder ein voller Erfolg!

Die Übung fand vergangenen Freitagvormittag in der Schule und dem Kindergarten statt. Da die Lehrerin und Schüler nichts von dieser Übung wussten, war es ein Überraschungseffekt als der Atemschutztrupp durch den Nebel bei der Klassentüre eintrat. Der Zweck dieser Übung ist, das Sicherstellen und Üben einer schnellen und sicheren Evakuierung des Gebäudes, sodass dieser Ablauf im Ernstfall möglichst schnell und ruhig durchgeführt werden kann.

Annahme war ein Brand im Eingangsbereich, der sich rasch ausbreitete. Um die Situation so realitätsnah wie möglich zu gestalten wurde per Nebelmaschine das Stiegenhaus verraucht. Mit Hilfe der Leiter und des Atemschutztrupps wurden die Kinder und die Lehrerin aus dem oberen Stockwerk gerettet.

Am Sammelplatz angekommen das nächste Highlight für die Kinder. Eine brennende Ölwanne. Den Kindern sowie den KIGA – Pädagoginnen und Lehrerinnen wurde erklärt was man auf keinen Fall tun soll bzw. was zu tun ist, um den Brand zu löschen.

Funkübung in Hollenstein/Ybbs

Am 18.04.2019 nahmen wir mit 8 Mitgliedern an der erste Funkübung des Jahres in Hollenstein/Ybbs teil. Übungsannahme war ein B3, Brand der Kläranlage in Hollenstein/Ybbs. 5 Feuerwehren aus dem Bezirk nahmen an der Übung teil. Alle Aufgaben konnten gut bewältigt werden und im Anschluss fand die Übungsnachbesprechung inkl. Jause im Feuerwehrhaus der FF Hollenstein/Ybbs statt.

Grundlagen Führung

Von 13.04. bis 14.04. nahmen 2 Kameraden beim Modul „Grundlagen Führung“ in Amstetten teil. Die 2 Kameraden haben das Modul erfolgreich bestanden und dürfen jetzt einen Trupp führen.

Die FF St. Georgen am Reith gratuliert OFM Schölnhammer Michael und OFM Auer Bernhard zum Erfolg!

T1 Technische Hilfeleistung am 09.04.2019

Am 09.04.2019 unterstützte die Feuerwehr St. Georgen/Reith die Aktion „Hallo Auto!“, die von der AUVA und dem ÖAMTC regelmäßig veranstaltet wird.

1. Übung 2019

Am Samstag den 06. April 2019 fand unsere 1. Gruppenübung statt. Dabei wurde das gesamte Hydranten Netz in St. Georgen am Reith und Kogelsbach überprüft. Weiters haben wir alle Geräte am und im Fahrzeug auf Funktion überprüft.

Übungen 2019

Fotos zu dieser Übung:

49. Abschnittsfeuerwehrtag

Ehrenzeichen für verdienstvolle Tätigkeit auf dem Gebiet des Feuerwehr- und Rettungswesens:

Am 29. März fand der 49. Abschnittsfeuerwehrtag des Abschnittes Waidhofen/Ybbs – Land in Kematen/Ybbs statt.

Von unserer Wehr wurden ausgezeichnet:

Ehrenzeichen für verdienstvolle Tätigkeit auf dem Gebiet des Feuerwehr- und Rettungswesens:


50 Jahre EOBI Leopold Bichler

Ehrenzeichen für verdienstvolle Tätigkeit auf dem Gebiet des Feuerwehr- und Rettungswesens:

50 Jahre EHLM Franz Jagersberger

Frühjahresschulung 2019

Am 20.03. und 23.03.2019 fand wahlweise die jährliche Frühjahrsschulung im Feuerwehrhaus statt.

Das Thema der Schulung war Erste Hilfe „beim Einsatz“ und im „alltäglichen Leben“.Unsere zwei Ausbildner Lukas Spanring und Michael Hager hielten einen kurzen Vortrag über die Erste Hilfe im Einsatz. Ein Video von einem Bekanten, welches auch in Youtube zu sehen ist, zeigte den Kameraden/innen wie wichtig es ist, Einweghandschuhe beim Einsatz bzw. im privaten Bereich als Ersthelfer mitzuführen. Das Roten Kreuz – Ortsstelle Hollenstein/Ybbs unterstützte die zwei Ausbildner und hatte für das Thema „Reanimation“ sowie „starke Blutung“ eine Übungspuppe vorbereitet. Im Stationenbetrieb wurden die Schulungsthemen des Roten Kreuzes – Ortsstelle Hollenstein/Ybbs genau besprochen und beübt. Die Kameraden/innen der FF St. Georgen/Reith hatten die Möglichkeit, auf der Übungspuppe die Reanimation zu perfektionieren sowie fachgerechte Druckverbände anzulegen. Ebenso wurde der Umgang mit dem Stifneck, der als Halskrause bei Unfällen dient, geübt.

Die FF St. Georgen/Reith bedankt sich recht herzlich beim Roten Kreuz, Ortsstelle Hollenstein/Ybbs für die profesionelle Erste-Hilfe-Schulungen!

S1 Benzin- bzw. Ölspur 17.03.2019

Zum dritten Einsatz dieses Sonntages wurden wir privat alarmiert. Auf einem Parkplatz bei der Gemeinde verlor ein Pickup Öl der sich am Boden ausbreitete. Da wir gerade von der Fahrzeugbergung einrückten konnten wir gleich mit der Pumpe 2 St. Georgen am Reith zur Beseitigung der Ölspur ausrücken. Unterm Fahrzeug und auf der Ladefläche wurde die Ölspur mittels Ölbindemittel gebunden und beseitigt. Nach einer Stunde konnten die drei Kameraden wieder ins Zeughaus einrücken.